Antiki Maher ist ein 18-jähriger Syrer, der nach Deutschland geflohen ist. Sein Vater, der leider schon verstorben ist, bereitete ihn von Kindestagen an auf diese Flucht vor. Im Interview erzählt er uns seine Beweggründe für die anstrengende und anspruchsvolle Reise. Einerseits möchte er in Frieden leben können, was aufgrund des Bürgerkriegs in seinem Land nicht möglich ist. Fast täglich hörte er die Bomben in der Nähe explodieren, doch seine Familie blieb verschont. Andererseits will er zur Schule gehen, um sich auf das Berufsleben vorbereiten zu können. Auf die Frage, warum er Deutschland als Ziel gewählt hat, antwortet er, dass es hier im Vergleich zu seiner Heimat alles gibt, was er sich vorstellen kann. Seine Flucht, die der Teenager alleine antreten musste, dauerte 22 Tage von Syrien nach Waldkirchen. Hierbei ging er die meiste Zeit zu Fuß, nur kurze Autofahrten waren möglich. Als er endlich in Deutschland ankam, spürte er eine große Erleichterung, da er jetzt in Sicherheit war. Auf dem Weg nach Dingolfing wurde er in mehreren Unterkünften aufgenommen, bis er schließlich in unseren Landkreis kam. Jetzt lebt er mit 200 anderen Flüchtlingen in einer Asylbewerberunterkunft in der Stadt. Endlich kann der junge Syrer zur Schule gehen und sich auf sein Berufsleben vorbereiten. Er hat sich auch schon Berufsziele gesetzt: Ingenieur oder eine Stelle am Bahnhof. Das Schlimmste für ihn ist jedoch, dass er seine Familie in Syrien zurücklassen musste. Doch mittlerweile sind seine Geschwister in der Nähe von Hannover angekommen und seine Mutter befindet sich auf dem Weg zu ihren Kindern. Alle Geschwister haben niemals bereut nach Deutschland gekommen zu sein und wollen sich nun ein Leben ohne Krieg und Gewalt aufbauen. Antiki Maher möchte ein Haus kaufen, eine eigene Familie gründen und glücklich werden. Auf die Frage, ob er auch unschöne Momente in Deutschland erlebt hat, sagt er: "„Es gibt gute und schlechte Menschen in Deutschland, doch von den Guten gibt es viel mehr."

Autor: Matthias Kurzmiller

JSN Shine is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework