In Cincinnati ging es nach einem ruhigen Abend in den Gastfamilien am ersten Tag zur Willkommensparty auf die Bowlingbahn, wo es auch reichlich Pizza und Getränke gab. Der darauf folgende Labour Day war eine gute Gelegenheit, die amerikanische Kultur kennenzulernen und das große Feuerwerk zu bewundern.
Tags darauf startete dann auch schon früher als von daheim gewohnt die Schule, wo sich die Gymnasiasten fast wie in einem amerikanischen High-School-Film fühlten, als sie mit ihren Austauschpartnern im Unterricht saßen oder bei Schulmannschaften und Clubs mitmachten.
Die anschließenden zwei Tage wurden mit Ausflügen zu verschiedenen Sehenswürdigkeiten der Stadt verbracht, unter anderem wurde der Carew Tower besichtigt, der eine atemberaubende Sicht über die ganze Stadt bot. Im Anschluss daran stand eine Führung durch den Great American Ballpark, das große Baseballstadion der Stadt Cincinnati, auf dem Programm, bei der den Dingolfingern die herausragende Bedeutung dieser amerikanischen Nationalsportart bewusst wurde. Die Führung durch die City Hall Cincinnatis gab einen interessanten Einblick über die Geschichte und Politik der Stadt. Ein weiterer Fieldtrip führte die Schüler in den Stadtteil Over-the-Rhine, wo bei einem Besuch des Findlay Markets und bei einem kurzen Spaziergang das historische Viertel, das von deutschen Siedlern errichtet und bewohnt worden war und dessen Name an die alte Heimat erinnern sollte, bewundert werden konnte. Die imposante Music Hall und ihre Geschichte, aber auch das American Sign Museum mit einer großen Menge an bunten, leuchtenden Schildern waren weitere Highlights des Tages. Ein unvergessliches Event war die Harvest Home Parade im Cheviot-Viertel im Westen Cincinnatis, an der die Schüler in Dirndl und Lederhosen und passender Musik teilnahmen und so ihre bayerische Heimat repräsentierten. Nach einem weiteren Vormittag in der Schule, der sich von der gewohnten Abläufen in Deutschland völlig unterscheidet, konnten die Schüler bei gemütlichem Beisammensitzen mit ihren Austauschpartnern und leckerem Essen ein Fußballspiel anschauen und obwohl Deutschland 4:2 gegen Holland verloren hatte, war die Stimmung beim daraufhin stattfindenden Footballspiel der Highschoolmannschaft fantastisch. Das Wochenende stand dann für Unternehmungen mit den Gastfamilien zur Verfügung.

JSN Shine is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework