Menü

Nach einem Jahr coronabedingter Pause konnten am letzten Schultag im Schuljahr 2020/21 wieder die Klassenbesten der Schule ausgezeichnet werden. Schulleiter Helmut Ettengruber, seine Stellvertreterin Elisabeth Rembeck und der Elternbeiratsvorsitzende Hans Fischer nahmen die Ehrung vor. Der Schulleiter betonte, dass der letzte Schultag für ihn nicht nur wegen der bevorstehenden Ferien- und Urlaubszeit ein ganz besonderer Tag ist, sondern auch wegen der heutigen Preisverleihung, bei der er – soweit er sie noch nicht kennt – die Klassenbesten der Schule persönlich kennenlernen kann. Die meisten Schülerinnen und Schüler kennt er bereits von den Preisverleihungen bei Wettbewerben. Er hegte die Hoffnung, dass er vor allem den Jüngeren in den nächsten Jahren bei den Siegerehrungen der Wettbewerbe auch begegnen werde. Ebenso freute sich Frau Rembeck, dass viele der Anwesenden nicht nur hervorragende Leistungen gezeigt hätten, sondern darüber hinaus auch das Schulleben maßgeblich bereicherten, so z. B. durch musikalische, künstlerische und sportliche Aktivitäten oder auch durch ihren Einsatz für die Schulfamilie bei den Streitschlichtern oder in der SMV usw. Sie motivierte die Schülerinnen und Schüler, auch weiterhin ihr Engagement auf Bereiche auszudehnen, die über das Pflichtprogramm hinausgehen, und wünschte allen erholsame Ferien. Herr Fischer lobte den Fleiß und die Ausdauer der Schülerinnen und Schüler und überreichte anschließend allen Klassenbesten einen Büchergutschein, der vom Förderverein und vom Elternbeirat gesponsert wurde.

Gymnasium Dingolfing