Menü

Informatik

In der Informatik geht es genau so wenig um Computer, wie in der Astronomie um Teleskope.”

Edsger W. Dijkstra

Bildquelle: https://pixabay.com/illustrations/web-network-programming-3706562/ [aufgerufen am 6.5.20]

Grundlegende Hinweise zum Fach:

Informatik ist die Wissenschaft von der systematischen und automatischen Verarbeitung, Speicherung und Übertragung von Informationen.

Informationstechnologien sind überall und allgegenwärtig. Sie haben nicht nur unseren Alltag, sondern auch praktisch jede Berufsrichtung tief durchdrungen und der sichere Umgang mit und die gezielte Nutzung von Computern ist neben Lesen, Schreiben und Rechnen zu einer zentralen Kulturtechnik geworden.
Die Informatik ist eine auf alle anderen Wissensgebiete ausstrahlende Grundlagenwissenschaft. Vom Maschinenbau über Physik, Betriebswirtschaft, Medizin, Biologie, Psychologie bis hin zur Soziologie, Linguistik, Kunst, Pädagogik, Philosophie und Geschichte werden Kenntnisse und Fähigkeiten zu digitalen Informationsdarstellungen und -verarbeitungen vorausgesetzt und benötigt. Folgende und viele weitere Fragen werden im Informatikunterricht beantwortet und auch gemeinsam im Rahmen von Projekten im Team gelöst:

  • Wie programmiert man einen Roboter?
  • Wie funktionieren soziale Netzwerke?
  • Wie kann ich beim Internetsurfen getrackt werden, um personalisierte Werbung angezeigt zu bekommen?
  • Wie erstellt man eine Multimediapräsentation?
  • Wie funktioniert das Internet?
  • Wann ist ein Passwort sicher?
  • Welche Probleme können von einem Computer nicht berechnet werden?

 

Stundentafel

Jgst. SG Zweig NTG Zweig
5
6 1-stündig als Teilbereich des Fachs Natur und Technik
7 1-stündig als Teilbereich des Fachs Natur und Technik
8
9 2-stündig
10 2-stündig
11 2-stündig mit unterschiedlichen Lehrplänen für SG und NTG
Q-Phase 3-stündig als Oberstufenkurs

In Informatik kann sowohl schriftlich als auch mündlich das Abitur abgelegt werden.

https://www.lehrplanplus.bayern.de/fachprofil/gymnasium/informatik

Gymnasium Dingolfing